Universität für Rechtswissenschaften (UK)

Standort: Hertfordshire (UK)
Architekten: RMJM
Art der Konstruktion: Neubau
Verlegesystem: Verkleidung mit Unterkonstruktion (VmU)
Verwendetes Produkt: GLATT

  • Standort Hertfordshire, UK
  • Architekt RMJM
  • Bauherr ISG Plc
  • Verwendete Verkleidung(en) GLATT

Hertfordshire University, Law & Court building

 

  • Standort: Hertfordshire (UK)
  • Architekten: RMJM
  • Art der Konstruktion: Neubau
  • Verlegesystem: Verkleidung mit Unterkonstruktion (VmU), Fassadenverkleidungssortiment mit Einsätzen (gewölbte Platten)
  • Verwendetes Produkt: GLATT

Der Marktführer für Verkleidungssysteme Carea wurde beauftragt, die höchst zeitgenössische Fassade der Rechtsfakultät der Universität von Hertfordshire zu erstellen. Carea bietet mit seinen widerstandsfähigen und ästhetischen Verkleidungsplatten (GLATT-Optik) eine schön anzusehende Lösung, die gleichzeitig für eine hervorragende Wärmedämmung sorgt, welche die Rechtsfakultät zum umweltfreundlichsten Gebäude der Universität macht.

Das neue, von RMJM Architects konzipierte und von ISG PLC auf dem ehemaligen Standort von British Aerospace in Hatfield errichtete Gebäude, dessen Bau 7 Millionen Pfund kostet, gliedert sich in den De Havilland Campus ein, einem Universitätskomplex, der ebenfalls 2003 von RMJM entworfen und auf 120 Millionen Pfund beziffert wurde. In Übereinstimmung mit seinem absolut zeitgenössischen Ansatz hat das Architektenbüro RMJM die gewölbten Platten von Carea ausgewählt. In Verbindung mit anderen Effekten und Strukturen schaffen diese ein einzigartiges Erscheinungsbild, das die traditionelleren Gebäude auf dem Campus perfekt ergänzt.

Das Projekt, das den Anspruch auf spitzenklassiges Design erhebt, verspricht, für lange Zeit dank der ausserordentlichen Fassade von Carea ein optisches Highlight auf dem Campus zu sein. Aus diesem Grund strebt es auch die BREEAM-Bewertung „exzellent“ an. Hierzu muss es zudem wartungsarm sein und eine hohe Lebensdauer aufweisen. Die Carea-Verkleidung bietet eine hervorragende Wärmedämmung, die dazu beiträgt, den für diese Benotung erforderlichen Wärmewirkungsgrad leichter zu erreichen. Ausserdem bestehen die Verkleidungsplatten aus modernsten Verbundstoffen, die seit dreissig Jahren von den Fachkräften bei Carea entwickelt werden, zu 95 % aus Mineralien. Dadurch wird das Material ganz besonders umweltfreundlich und kann an seinem Lebensende wiederverwertet werden.

Die Rechtsfakultät in Hertfordshire belegt den ersten Platz im Ranking der neuen Universitäten Londons und Südostenglands und nimmt ihren Platz neben der Handelsschule und den Fakultäten für Geistes- und Erziehungswissenschaften, die sich bereits auf dem De Havilland-Campus befinden, ein. Die Studenten der aktuellen Rechtsfakultät in der Innenstadt von Hatfield können in Kürze die neuen Räumlichkeiten beziehen, die einen komplett ausgestatteten Gerichtssaal mit Empore für das Publikum, ein Schlichtungszentrum, einen juristischen Gemeinschaftsdienst und ein Café umfassen.

Ein Projekt? Kontaktieren Sie uns

Contact us

Universität für Rechtswissenschaften (UK)

  • Standort Hertfordshire, UK

  • Architekt RMJM

  • Bauherr ISG Plc

  • Verwendete Verkleidung(en) GLATT

Ein Projekt? Kontaktieren Sie uns

Contact us
Universität für Rechtswissenschaften (UK)

Hertfordshire University, Law & Court building

 

  • Standort: Hertfordshire (UK)
  • Architekten: RMJM
  • Art der Konstruktion: Neubau
  • Verlegesystem: Verkleidung mit Unterkonstruktion (VmU), Fassadenverkleidungssortiment mit Einsätzen (gewölbte Platten)
  • Verwendetes Produkt: GLATT

Der Marktführer für Verkleidungssysteme Carea wurde beauftragt, die höchst zeitgenössische Fassade der Rechtsfakultät der Universität von Hertfordshire zu erstellen. Carea bietet mit seinen widerstandsfähigen und ästhetischen Verkleidungsplatten (GLATT-Optik) eine schön anzusehende Lösung, die gleichzeitig für eine hervorragende Wärmedämmung sorgt, welche die Rechtsfakultät zum umweltfreundlichsten Gebäude der Universität macht.

Das neue, von RMJM Architects konzipierte und von ISG PLC auf dem ehemaligen Standort von British Aerospace in Hatfield errichtete Gebäude, dessen Bau 7 Millionen Pfund kostet, gliedert sich in den De Havilland Campus ein, einem Universitätskomplex, der ebenfalls 2003 von RMJM entworfen und auf 120 Millionen Pfund beziffert wurde. In Übereinstimmung mit seinem absolut zeitgenössischen Ansatz hat das Architektenbüro RMJM die gewölbten Platten von Carea ausgewählt. In Verbindung mit anderen Effekten und Strukturen schaffen diese ein einzigartiges Erscheinungsbild, das die traditionelleren Gebäude auf dem Campus perfekt ergänzt.

Das Projekt, das den Anspruch auf spitzenklassiges Design erhebt, verspricht, für lange Zeit dank der ausserordentlichen Fassade von Carea ein optisches Highlight auf dem Campus zu sein. Aus diesem Grund strebt es auch die BREEAM-Bewertung „exzellent“ an. Hierzu muss es zudem wartungsarm sein und eine hohe Lebensdauer aufweisen. Die Carea-Verkleidung bietet eine hervorragende Wärmedämmung, die dazu beiträgt, den für diese Benotung erforderlichen Wärmewirkungsgrad leichter zu erreichen. Ausserdem bestehen die Verkleidungsplatten aus modernsten Verbundstoffen, die seit dreissig Jahren von den Fachkräften bei Carea entwickelt werden, zu 95 % aus Mineralien. Dadurch wird das Material ganz besonders umweltfreundlich und kann an seinem Lebensende wiederverwertet werden.

Die Rechtsfakultät in Hertfordshire belegt den ersten Platz im Ranking der neuen Universitäten Londons und Südostenglands und nimmt ihren Platz neben der Handelsschule und den Fakultäten für Geistes- und Erziehungswissenschaften, die sich bereits auf dem De Havilland-Campus befinden, ein. Die Studenten der aktuellen Rechtsfakultät in der Innenstadt von Hatfield können in Kürze die neuen Räumlichkeiten beziehen, die einen komplett ausgestatteten Gerichtssaal mit Empore für das Publikum, ein Schlichtungszentrum, einen juristischen Gemeinschaftsdienst und ein Café umfassen.

Verwendete Verkleidungen

1 Aspekt(e)
Back to top
By continuing your visit to this site, you accept the terms and conditions and the deposit of cookies! Mehr darüber.