Die Verlegeuntergründe

Im Baugewerbe gibt es je nach Art des Gebäudes und den Gestaltungsvorstellungen verschiedene Untergründe.
Auf dem französischen Markt der Bauindustrie herrschen drei Untergründe vor.

Die CAREA®-Verkleidungen können auf unterschiedlichen Gebäudeuntergründen Einsatz finden, die gemeinhin bei Fassaden verwendet werden.

Finden Sie unsere technischen Unterlagen mit detaillierten Angaben zu den Systemen auf dieser Seite (nach Verkleidungsart).

Beton / Maurerarbeiten

Das Maurerhandwerk besteht darin, ein Bauwerk durch das Zusammenfügen von elementaren Baumaterialien, die durch Mörtel verbunden werden oder nicht, zu errichten. Es handelt sich definitionsgemäss um das Handwerk des Maurers aber auch um das Ergebnis seiner Arbeit.

Parement de façade, Bardage pose maçonnerie béton

In der Reihenfolge: Verkleidung mit Unterkonstruktion aus Aluminium für vertikale Verlegung, Verkleidung mit Unterkonstruktion aus Holz für horizontale Verlegung, Verkleidung ohne Unterkonstruktion für vertikale Verlegung

Holzunter- konstruktionen

Holzkonstruktionstechnik, die auf der Herstellung eines „Skeletts“ basiert, das aus senkrechten Trägerbalken aus Holz besteht, zwischen denen das Isoliermaterial (Glaswolle, Steinwolle oder Hanf) angebracht wird. Die Aussenseite dieser Struktur wird anschliessend verkleidet.

Parement de façade, Bardage Support de pose construction ossature bois

In der Reihenfolge: gerillte CAREA-Verkleidung für horizontale Verlegung auf Holzunterkonstruktion, gerillte CAREA-Verkleidung für vertikale Verlegung auf Holzunterkonstruktion, CAREA Steckmontage auf Holzunterkonstruktion

Das zweischalige System

Die zweischaligen Systeme werden bei Gebäuden mit einem Tragwerk aus Metall oder Holz verwendet, bei denen die Wände aus einem zweischaligen System bestehen (öffentliche Gebäude, Industrie-, Geschäfts- sowie landwirtschaftliche Gebäude mit Temperaturen über Null).

Bei dem Verkleidungsplattensystem handelt es sich um ein nicht herkömmliches Komplettsystem mit Doppelverkleidung, das auf Trägerstrukturen eingesetzt wird. Es besteht aus:

  • einer Verkleidungsplatte als Stützwand,
  • einem Wärmedämmsystem, das die Funktion einer Zwischenschicht übernimmt, des Typs „Rockbardage“.
  • einem Regenschutz aus Metall (geripptes Blech) oder Kunststoff (Folie),
  • einer sekundären Unterkonstruktion, die aus Metallprofilen besteht, welche durch eine spezifische Abstandshalterschraube und durch Leisten mit den Metallplatten verbunden sind (Achsabstand der vertikalen Profile bis 900 mm),

einer CAREA®-Verkleidung® für Aussenwände mit unsichtbarer Befestigung.

Parement de façade, Bardage Support de pose construction double peau

In der Reihenfolge: horizontale Verkleidung mit zweischaligem Träger, vertikale Verkleidung mit zweischaligem horizontalem Träger, Verkleidung mit zweischaligem Träger und horizontaler Platte

Back to top
By continuing your visit to this site, you accept the terms and conditions and the deposit of cookies! Mehr darüber.