Katholisches Gymnasium, Brackla (UK)

Standort: Brackla (UK)
Architekten: HLM Architects
Art der Konstruktion: Neubau
Verlegesystem: Verkleidung mit Unterkonstruktion (VmU)
Verwendetes Produkt: DURCHZOGEN

  • Standort Brackla, Bridgend, UK
  • Architekt Architects HLM
  • Bauherr Leadbitter
  • Verwendete Verkleidung(en) DURCHZOGEN

Katholische Highschool Archbishop McGrath, Vereinigtes Königreich

 

  • Standort: Brackla (UK)
  • Architekten: HLM Architects
  • Art der Konstruktion: Neubau
  • Verlegesystem: Verkleidung mit Unterkonstruktion (VmU), Fassadenverkleidungssortiment mit Einsätzen (gewölbte Platten)
  • Verwendetes Produkt: DURCHZOGEN

Die katholische Highschool Archbishop McGrath wurde vor 40 Jahren in Brackla, Wales, gegründet und im Laufe der letzten 20 Jahre hat sich die Anzahl ihrer Schüler verdoppelt. Dieser Anstieg der Schülerzahlen ging einher mit einer allmählichen Verschlechterung des Zustands der bestehenden Gebäude. Der Gemeinderat der Grafschaft Bridgend, die Nationalversammlung von Wales und die Erzdiözese Cardiff haben aus diesem Grund gemeinsam die Investitionen untersucht, die erforderlich sind, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Gemeinsam wurde beschlossen, 20 Millionen Pfund für den Bau eines neuen, 8.500 m² grossen Gebäudes mit wissenschaftlichen Labors, Musikstudios und einer Sportanlage zu investieren.

Wie bei jedem neuen Projekt werden zu Beginn der Baustelle die ökologischen Aspekte genau untersucht: entsprechende Isolierung und wiederverwertbare Materialien aber auch im Rahmen des Möglichen Einsatz lokaler Hersteller. Der Bauherr, Leadbitter, und das Architekturbüro HLM Architects streben bei der BREEAM-Bewertung die Note „exzellent“ an. Für eine „grüne“ Bauweise war ebenfalls eine nachhaltige und umweltfreundliche Aussenverkleidung erforderlich. Die Fassadenverkleidung von Carea war für die angestrebte BREEAM-Note unerlässlich. Sie besteht zu 95 % aus natürlichen und bemerkenswert dämmenden mineralischen Materialien, schützt das Gebäude vor Temperaturschwankungen, ohne Wärmebrücken zu bilden.

Für die Verkleidung von rund 50 % der Aussenwände des dreigeschossigen Gebäudes hat sich HLM Architects für Platten mit Carea-Einsätzen in basaltfarbener Granitoptik entschieden. Diese dunkelgrauen, 16 mm dicken Platten spielen eine bedeutende Rolle bei dem zeitgenössischen Design des Gebäudes und passen perfekt zu seiner modernen Architektur. Die Artema-Verkleidung von Carea vereint Ästhetik und Leistung und erweist sich als die perfekte Lösung für die Schule. Das System bietet neben seiner thermischen Effizienz und seinen ästhetischen Eigenschaften noch weitere Vorteile: Es wurde so konzipiert und hergestellt, dass eine nicht-poröse Oberfläche entsteht. Die Artema-Platten haben einen sehr geringen Wartungsbedarf. Sie haben einen Graffitischutz, sind wetter- und witterungsbeständig und stellen eine kostengünstige Lösung dar.

Das System wird mit einem umfangreichen Sortiment an Montagebeschlägen befestigt und ist in Hinblick auf Effizienz und Nachhaltigkeit ideal. Der Fassadenspezialist Central CladdingSystems hat kürzlich mit der ersten Montagephase der Verkleidung begonnen. Dabei wurden die Plattenverankerungen an dem Trägersystem befestigt. Somit kann die Vision des Architekten leicht umgesetzt werden.

Die zweite Montagephase sollte in diesem Monat beginnen und 2011 wird die Fassade fertig gestellt sein. Mit dem nachhaltigen und ästhetischen Verkleidungssystem mit Unterkonstruktion von Carea entspricht das neue Schulgebäude sämtlichen Erwartungen des Kunden und des Architekten an eine Lehranstalt für das 21. Jahrhundert.

Ein Projekt? Kontaktieren Sie uns

Contact us

Katholisches Gymnasium, Brackla (UK)

  • Standort Brackla, Bridgend, UK

  • Architekt Architects HLM

  • Bauherr Leadbitter

  • Verwendete Verkleidung(en) DURCHZOGEN

Ein Projekt? Kontaktieren Sie uns

Contact us
Katholisches Gymnasium, Brackla (UK)

Katholische Highschool Archbishop McGrath, Vereinigtes Königreich

 

  • Standort: Brackla (UK)
  • Architekten: HLM Architects
  • Art der Konstruktion: Neubau
  • Verlegesystem: Verkleidung mit Unterkonstruktion (VmU), Fassadenverkleidungssortiment mit Einsätzen (gewölbte Platten)
  • Verwendetes Produkt: DURCHZOGEN

Die katholische Highschool Archbishop McGrath wurde vor 40 Jahren in Brackla, Wales, gegründet und im Laufe der letzten 20 Jahre hat sich die Anzahl ihrer Schüler verdoppelt. Dieser Anstieg der Schülerzahlen ging einher mit einer allmählichen Verschlechterung des Zustands der bestehenden Gebäude. Der Gemeinderat der Grafschaft Bridgend, die Nationalversammlung von Wales und die Erzdiözese Cardiff haben aus diesem Grund gemeinsam die Investitionen untersucht, die erforderlich sind, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Gemeinsam wurde beschlossen, 20 Millionen Pfund für den Bau eines neuen, 8.500 m² grossen Gebäudes mit wissenschaftlichen Labors, Musikstudios und einer Sportanlage zu investieren.

Wie bei jedem neuen Projekt werden zu Beginn der Baustelle die ökologischen Aspekte genau untersucht: entsprechende Isolierung und wiederverwertbare Materialien aber auch im Rahmen des Möglichen Einsatz lokaler Hersteller. Der Bauherr, Leadbitter, und das Architekturbüro HLM Architects streben bei der BREEAM-Bewertung die Note „exzellent“ an. Für eine „grüne“ Bauweise war ebenfalls eine nachhaltige und umweltfreundliche Aussenverkleidung erforderlich. Die Fassadenverkleidung von Carea war für die angestrebte BREEAM-Note unerlässlich. Sie besteht zu 95 % aus natürlichen und bemerkenswert dämmenden mineralischen Materialien, schützt das Gebäude vor Temperaturschwankungen, ohne Wärmebrücken zu bilden.

Für die Verkleidung von rund 50 % der Aussenwände des dreigeschossigen Gebäudes hat sich HLM Architects für Platten mit Carea-Einsätzen in basaltfarbener Granitoptik entschieden. Diese dunkelgrauen, 16 mm dicken Platten spielen eine bedeutende Rolle bei dem zeitgenössischen Design des Gebäudes und passen perfekt zu seiner modernen Architektur. Die Artema-Verkleidung von Carea vereint Ästhetik und Leistung und erweist sich als die perfekte Lösung für die Schule. Das System bietet neben seiner thermischen Effizienz und seinen ästhetischen Eigenschaften noch weitere Vorteile: Es wurde so konzipiert und hergestellt, dass eine nicht-poröse Oberfläche entsteht. Die Artema-Platten haben einen sehr geringen Wartungsbedarf. Sie haben einen Graffitischutz, sind wetter- und witterungsbeständig und stellen eine kostengünstige Lösung dar.

Das System wird mit einem umfangreichen Sortiment an Montagebeschlägen befestigt und ist in Hinblick auf Effizienz und Nachhaltigkeit ideal. Der Fassadenspezialist Central CladdingSystems hat kürzlich mit der ersten Montagephase der Verkleidung begonnen. Dabei wurden die Plattenverankerungen an dem Trägersystem befestigt. Somit kann die Vision des Architekten leicht umgesetzt werden.

Die zweite Montagephase sollte in diesem Monat beginnen und 2011 wird die Fassade fertig gestellt sein. Mit dem nachhaltigen und ästhetischen Verkleidungssystem mit Unterkonstruktion von Carea entspricht das neue Schulgebäude sämtlichen Erwartungen des Kunden und des Architekten an eine Lehranstalt für das 21. Jahrhundert.

Back to top
By continuing your visit to this site, you accept the terms and conditions and the deposit of cookies! Mehr darüber.